Welcome to Avis

WEC Monza 2023: Alle Infos zum 6-Stunden-Rennen von Monza

Erfahren Sie alles Wissenswerte zum FIA WEC-Rennen in Monza mit der Avis Autovermietung

Avis ist ein Premium-Partner der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft. Das fünfte Rennen der Langstrecken-Motorsportsaison 2023 führt zur legendären Rennstrecke Autodromo Nazionale di Monza in Italien.

Das Autodromo Nazionale di Monza liegt am Rande von Mailand im Norden Italiens. Die Motorsport-Rennstrecke ist auch als „Temple of Speed“ bekannt. Auf dem Weg dorthin können Sie sich aber Zeit lassen: Am 9. Juli führen nämlich viele Straßen nach Mailand, in die autoverrückteste Stadt Europas.

Wenn Sie Ihre Reise zur Rennstrecke in Monza im Herzen der Lombardei mit einem Roadtrip verbinden möchten, können Sie sich freuen. Routen aus dem Norden führen Sie nämlich auf spektakulären Bergstraßen über die Alpen und Fans aus dem Süden können auf der Europastraße E80 durch die Côte d’Azur einen Hauch an Glamour der Französischen Riviera mitnehmen. Einmal in Italien angekommen, führt Sie diese Route über die A10 Autostrada dei Fiori, eine der malerischsten Straßen Europas, an die ligurische Küste. Wenn Sie Ihren Wagen bei Avis Mailand abholen, erreichen Sie die Monza Rennstrecke in ca. 45 Minuten. Bei Avis Italien können Sie aber noch weitere Mietstationen finden.

Die nächsten Flughäfen zum Autodromo Nazionale di Monza mit einer Mietstation sind der Flughafen Mailand-Linate (LIN) (24,3 km) und der Flughafen Mailand-Malpensa (MXP) (61,2 km).

Safety Car – 6 Stunden von Monza – Autodromo Nazionale di Monza
Eine malerische Landschaft in Monza, Italien

Das Datum

Wann findet das WEC-Rennen in Monza 2023 statt?
Das WEC-Rennen in Monza findet am 9. Juli 2023 statt. Es ist das fünfte Rennen des FIA WEC-Rennkalenders 2023, das am 11. März in Sebring, USA, begann.

Die europäischen Rennen der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft beginnen an der sonnigen Algarve in Portimão (Portugal), gefolgt vom Circuit de Spa-Francorchamps  (Belgien), den aufsehenerregenden 24 Stunden von Le Mans (Frankreich) im Juni und schließlich dem letzten Rennen in Monza (Italien).

Wie lange dauert das FIA WEC-Rennen in Monza?
Das FIA WEC-Rennen in Monza ist auch bekannt als „die 6 Stunden von Monza“ und dauert – Überraschung – sechs Stunden. Es folgt auf das wichtige 24-Stunden-Rennen von Le Mans, Frankreich.

Die Strecke

Wo liegt die Rennstrecke in Monza?
Die Rennstrecke in Monza heißt Autodromo Nazionale di Monza und liegt gerade einmal 13 Fahrminuten von der Stadt Monza entfernt, nordöstlich von Mailand.

Wie sieht die Strecke in Monza aus?
Das Autodromo Nazionale di Monza zählt zu den legendärsten Rennstrecken des Motorsports. Lange Geraden und Steilkurven verleihen der Strecke ihren Spitznamen „Temple of Speed“. Der Vollgasanteil der Strecke beträgt 75 %.

Monza ist eine der ältesten Rennstrecken: Seit 1922 finden hier bereits Rennen statt. Sie umfasst eine Länge von 5,8 km und die Hauptgerade ist 1,2 km lang.

Was passiert in der Boxengasse?
Der Fahrerwechsel gehört zu den spannendsten und wichtigsten Aspekten eines FIA WEC-Rennens. In Monza können Sie die Crews in Aktion erleben: Die Haupttribüne („Roof Grandstand“) liegt nämlich über den Boxen und bietet einen großartigen Blick auf die Boxengasse und die lange Gerade vor der Start- und Ziellinie.

Wer hält den Streckenrekord in Monza?
Rubens Barrichello (F1) hält mit 1:21,046 den Streckenrekord (2004).

Was ist das Highlight der Strecke in Monza?
In Monza gibt es sechs Kurvenkombinationen. Die Parabolica, eine lange Rechtskurve, ist legendär.

Das können Sie erwarten

Monza ist eine der berühmtesten, legendärsten und schnellsten Motorsport-Rennstrecken der Welt, die sowohl Fahrer von Formel 1 als auch von Langstrecken vor die größten Herausforderungen stellt. Die Strecke liegt im viertgrößten Stadtpark Europas, der mehr als 650 Hektar umfasst. Heißt in anderen Worten: Sie werden dort sehr viel laufen. Berühmt ist die Strecke aber auch für ihr köstliches Essen. Übernachtungsmöglichkeiten sind in Monza selbst rar gesät, weshalb Camping eine beliebte Übernachtungsmöglichkeit ist. Viele Fans reisen aber auch von Mailand oder aus den nahegelegenen Vororten wie Sesto San Giovanni an.

Anreise

Wo liegt Monza?
Monza liegt in Norditalien am wunderschönen Fluss Lambro, einem Nebenfluss des Po. Die Stadt liegt in der italienischen Lombardei und ca. 19 Kilometer nordöstlich von Mailand.

Wo liegt die Rennstrecke in Monza?
Das Autodromo Nazionale di Monza liegt einem stark bewaldeten Gebiet nördlich von Mailand. Von Mailand aus nehmen Sie mit dem Auto die Autobahn A1 und A4 und biegen dann auf die S36 nach Monza ab. An der Rennstrecke gibt es jede Menge Parkmöglichkeiten.

Mit dem Zug vom Mailand Hauptbahnhof sind Sie in nur 15 Minuten am Bahnhof Monza (Stazione die Monza). Von dort aus fährt ein Bus direkt zur Rennstrecke.

Wie ist das Wetter in Monza?
Im Juli erreichen die Temperaturen in Monza mindestens 20° C und höchstens 30° C. Auch wenn es nicht ganz so heiß ist wie an der Mittelmeerküste, können Fans mit warmem, sonnigen Wetter rechnen. Die Tribünen sind größtenteils nicht überdacht. Packen Sie also luftige und bequeme Kleidung ein und unbedingt einen Sonnenhut, eine Sonnenbrille und eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor.

Wie kommen Sie sie zur Monza Rennstrecke?
Die nächste Avis Mietstation zum Autodromo Nazionale di Monza finden Sie im italienischen Monza oder am Bahnhof Mailand (18,5 km). Weitere Mietstationen finden Sie bei Avis Italien.
 

Wo liegt der nächste Flughafen?
Die nächsten Flughäfen zum Autodromo Nazionale di Monza mit einer Mietstation sind der Flughafen Mailand-Linate (LIN) (24,3 km) und der Flughafen Mailand-Malpensa (MXP) (61,2 km).

Was erwartet Motorsport-Fans in Monza?

Wenn Sie das Rennen in Monza dieses Mal im Fernsehen verfolgen und zu einem anderen Zeitpunkt zum Autodromo Nazionale di Monza kommen möchten, können Sie sich auf einiges freuen – selbst wenn kein Rennen auf dem Plan steht. Von individuellen Streckeneinführungen bis hin zu öffentlichen Fahrerlebnissen, geführten Touren und einer Fahrschule – die Rennstrecke hält Aufregendes für Sie bereit. Experten und Rennsport-Fans sind herzlich eingeladen, selbst hinterm Steuer Platz zu nehmen. Zudem gibt es verschiedene Angebote für Unternehmen.

Holen Sie sich Ihre Tickets
Sie können bei unserem Gewinnspiel mitmachen, um Tickets für Monza zu gewinnen!

IRON DAMES – Rahel Frey (CHE) – 6 Stunden von Monza – Autodromo Nazionale di Monza – Monza – Italien

Gut zu wissen – weitere Infos zu Monza

Monza ist die schnellste Strecke im aktuellen Formel-1-Kalender – Fahrer erreichen hier mehr als 350 km/h.

Die Monza Rennstrecke liegt im Park der Königlichen Villa von Monza. Napoleons Stiefsohn, Eugène de Beauharnais, machte die Villa zum Sommerwohnsitz der königlichen Familie und gab Verbesserungen an der Villa in Auftrag. Die Villa wurde von der Königsfamilie als Sommerresidenz genutzt.

Ex-Formel-1-Fahrer Giancarlo Fisichella stammt zwar gebürtig aus Rom in Süditalien, begeistert aber im nördlichen Monza die Massen. Der ehemalige 50-jährige Gewinner der 24 Stunden in Le Mans geht seit letzter Saison beim FIA WEC für das Team Iron Lyns an den Start.

Wenn Sie Zeit für ein wenig Sightseeing haben, sehen Sie sich den Dom von Monza in der Altstadt an, der im frühen 7. Jahrhundert in Auftrag gegeben wurde. Außerdem bietet das lebendige Stadtzentrum mit Restaurants, Bars und Cafés viele Möglichkeiten zum Entspannen. Wer es etwas ruhiger möchte, kommt am nahegelegenen Comer See auf seine Kosten.

Avis Preferred Mitglieder kommen in den Genuss folgender Vorteile

… je mehr Anmietungen Sie tätigen, desto mehr Vergünstigungen erhalten Sie

  • Priority Service bei jeder Anmietung: Vermeiden Sie unnötige Wartezeiten dank exklusiver Avis Preferred Schalter und bereits vorausgefüllter Mietunterlagen.
  • Sichern Sie sich kostenfreie Upgrades und exklusive Ermäßigungen.
  • Die Avis App: Holen Sie sich das umfassende Avis App Erlebnis – ändern oder upgraden Sie Ihre Anmietung auf dem Weg zu einer Mietstation und wählen Sie genau die Marke und das Modell, das Sie wünschen.
Avis Preferred