Welcome to Avis

PERSONALMELDUNG

Oberursel, 04. Februar 2014 : Neue Führungspositionen bei Avis Budget Deutschland

Mit zwei neuen Positionen baut die Avis Budget Group ihre Commercial-Abteilung in Oberursel weiter aus. So stärkt die Autovermietung den Bereich Corporate Sales sowie Marketing und Direktkundengeschäft.

Jörg Felten leitet ab sofort als „Head of Corporate Sales“ den Geschäftskundenbereich für Deutschland. Bisher verantwortete Jörg Felten als „Head of Marketing & Leisure Sales“ den nordamerikanischen Quellmarkt in der Konzernzentrale in den USA. Durch weitere Management-Positionen bei Avis, darunter als Sales Manager Inbound & Domestic und Projektleiter für Business Development Central & Eastern Europe, verfügt der 41-Jährige über eine breite Unternehmenskenntnis. Der gelernte Reiseverkehrskaufmann studierte Wirtschaftswissenschaften und startete seine Karriere bei Aero Lloyd sowie Lufthansa City Center.

Kathrin Fischer verantwortet als „Head of Marketing & Direct Sales“ die Bereiche ECommerce und Marketing sowie das Direktkundengeschäft für Deutschland, Österreich, die Schweiz und die Tschechische Republik. Die 37-Jährige arbeitet bereits seit 2007 in leitenden Positionen bei Avis, u.a. als Head of Customer Loyalty in der Europazentrale, wo sie die Verantwortung für die Implementierung des Kundenbindungsprogramms für Europa getragen hat und welches im Dezember live ging. Vor ihrer Zeit bei Avis war die diplomierte Wirtschaftswissenschaftlerin bei dem Schweizer Unternehmen Modulum Sàrl und der Portum AG in Frankfurt am Main tätig.

Beide berichten direkt an Klaus Tusche, Commercial Director von Avis Budget in Deutschland, Österreich, Schweiz und der Tschechischen Republik.

„Wir arbeiten kontinuierlich daran, unsere Organisationsstruktur zu verbessern und Leistungen zu optimieren. Mit der Erweiterung des Commercial-Teams vereinfachen wir interne Prozesse, wovon auch unsere Kunden profitieren“, erläutert Klaus Tusche. „Durch die neuen Positionen schärfen wir das Profil unserer Organisationseinheiten und sind so bestens für die Herausforderungen auf dem Markt aufgestellt.“