Welcome to Avis

Wild Atlantic Way: Unterwegs auf Irlands spektakulärer Küstenstraße

Wild Atlantic Way: Unterwegs auf Irlands spektakulärer Küstenstraße

Auf einem Roadtrip entlang des mehr als 2.500 Kilometer langen Wild Atlantic Way entdecken Sie mit dem Avis-Mietwagen Irlands schöne, unverdorbene Westküste.

Dunkle Klippen entlang windumtoster Landzungen, einzigartig geformte Küstenlandschaften und mitten in charmanter Abgeschiedenheit quietschbunte Häuserfassaden, die kleine Farbtupfer in die raue Felslandschaft setzen: Der Wild Atlantic Way entlang der Westküste Irlands zählt mit mehr als 2.500 Kilometern zu den längsten Küstenstraßen der Welt – und zu den sehenswertesten. Die Straße von Kinsale im Süden bis zur Halbinsel Inishowen im Norden punktet mit spektakulären Naturpanoramen, aber auch mit irischer Tradition. Hier werden uralte Bräuche und die irische Sprache bis heute gepflegt. Ein spannender Mix, der ideal für eine (zumindest) 14-tägige Erkundungstour mit dem Mietwagen ist.

 

Los geht die Reise entlang des braunen Straßenschildes mit der blau-weiß gezackten Welle rund 27 Kilometer südlich von Cork, in Kinsale. Dank seiner ausgezeichneten Fischlokale gilt der Küstenort als Gourmet-Hochburg Irlands. Entlang der Hauptstraße reihen sich bunte Häuser aneinander und hinter dem Hafen winden sich die Straßen vom Meer aus die Hügel hinauf. Oberhalb des Yachthafens liegt auf den Klippen ein schaurig-schöner, sternförmiger Festungsbau aus dem 17. Jahrhundert. Charles Fort schützte einst die Einwohner vor Seeübergriffen.

Zurück zur Reiseziel-Seite
Clare