Welcome to Avis

Dresden Autovermietung, wie für Sie gemacht

Mit uns ist es ein Kinderspiel, ein Auto zu mieten. Einfach einsteigen und losfahren. Wohin Sie Ihre Reise auch führen mag, Ihr Schlüssel zur Welt liegt für Sie bereit.

Jetzt buchen
Dresden Autovermietung

Entdecken Sie die Landeshauptstadt Sachsens

Faszinierende Bauwerke, Kunstschätze und eine beeindruckende Museenlandschaft – entdecken Sie die vielen Gesichter der schönen Stadt Dresden. Mit einem Mietwagen von Avis mit GPS geht das besonders einfach: Lernen Sie sowohl die touristischen Highlights als auch Orte fernab des pulsierenden Stadtzentrums kennen.
 
Unser Angebot in der Barockstadt
Eine Reise in die Barockstadt ist immer ein Erlebnis. Mit unserem flexiblen Angebot, das gleich an mehreren Standorten in Dresden für Sie bereit steht, wird Ihr Besuch garantiert ein Erfolg. Erleben Sie die sächsische Landeshauptstadt und lernen Sie bei einem Ausflug mit dem Leihwagen die reizvolle Umgebung kennen.     
 
Die Perle an der Elbe
Das historische Zentrum der Stadt befindet sich am linken Elbufer. Jahrhundertelang war dieser Teil der Stadt von mächtigen Festungsmauern geschützt und entfaltete die sächsische Residenz hier Pracht und Betriebsamkeit. Noch heute bestimmen die beeindruckenden Bauten aus Renaissance, Barock und 19. Jahrhundert das Stadtbild und machen einen Besuch zu einem beeindruckenden Erlebnis. Eine Besichtigung der Frauenkirche, dem berühmten Wahrzeichen von Dresden, sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen. Sie wurde von 1726 bis 1743 im Barockstil erbaut und ihre prachtvolle Kuppel brachte ihr den Namen „Steinerne Glocke“ ein. Im Februar 1945 wurde sie während der Luftangriffe zerstört. Erst 1994 wurde der Grundstein für den Wiederaufbau des barocken Meisterwerks gelegt und im Oktober 2005 abgeschlossen. Auch der Dresdner Zwinger ist weltweit berühmt. Er ist ein echtes barockes Meisterwerk und in seiner Art einzigartig. Heute sind in ihm mehrere sehenswerte Sammlungen untergebracht, die Sie bei einer Besichtigung bestaunen können.Nicht weniger beeindruckend ist ein Abstecher in die Dresdener Neustadt. Der schöne Stadtteil erhielt schon 1403 Stadtrecht, blieb aber immer im Schatten der Residenz auf der anderen Elbseite. Nach einem verheerenden Brand 1685 wurde der Stadtteil planmäßig neu errichtet. Der barocke Wiederaufbau schuf hübsche Straßen- und Platzensembles, die Sie noch heute rund um die Königstraße erleben können. Die Hauptstraße, die am Neustädter Markt mit dem Reiterdenkmal des sächsischen Kurfürsten und polnischen Königs Friedrich August I., dem „Goldenen Reiter“ beginnt, ist die Magistrale dieses historischen Stadtviertels.Ein besonderes Baudenkmal befindet sich auch im Südosten etwas außerhalb der Stadt, das sehenswerte Schloss Pillnitz. Mit einem Mietwagen erreichen Sie das ehemalige Lustschloss ganz einfach und wenn Sie im April kommen, können Sie hier im einzigartigen botanischen Garten die Blüte der riesigen Kamelie bewundern.Wer zur Weihnachtszeit in die schöne Stadt reist, sollte sich nicht den Striezelmarkt entgehen lassen: Seit 1434 ist die weltgrößte erzgebirgische Stufenpyramide sichtbar. Mit ihren 14,62 Metern schaffte sie 1999 sogar den Weg ins Guinness Buch der Rekorde. Mehr als 2,5 Millionen Menschen statten dem romantischen Markttreiben auf dem Dresdner Altmarkt jährlich einen Besuch ab.      
 
Weiter geht’s: Ausflüge ins Dresdener Umland
Dresden lohnt sich nicht nur als Ziel für eine beeindruckende Städtereise, sondern ist auch hervorragend als Ausgangspunkt für Erkundungen in die nahegelegenen Städte Meißen und Leipzig sowie ins wunderschöne Umland geeignet. Wenn Sie ein Auto mieten kommen Sie schnell von A nach B und können in kurzer Zeit viel entdecken.
 
Fahren Sie zum Beispiel in die kleine Stadt Meißen. Einst Regierungssitz des Markgrafen, können Sie hier heute vor allem die weltberühmte Porzellan-Manufaktur besichtigen. Wer sich für Geschichte interessiert, kann sich außerdem die wunderschöne Albrechtsburg mit dem Dom ansehen. Auch als Weinstadt hat sich Meißen einen Namen gemacht. Weinliebhaber sollten auf dem Weg nach Meißen jedoch auch unbedingt einen Zwischenstopp in der beliebten Wein-, Villen- und Gartenstadt Radebeul machen. Die Stadt mit den Sächsischen Weinbergen, dem städtische Weingut Hoflößnitz und dem sächsische Staatsweingut Schloss Wackerbarth ist zudem ein beliebtes Ausflugsziel für alle Karl May-Fans. Sie können hier im umfangreichen Karl May-Museum viel über den „Vater“ von Winnetou und Old Shatterhand erfahren. 
 
Ein weiteres Tagesausflugsziel ist die hübsche Stadt Leipzig. Mit rund 500.000 Einwohnern ist Leipzig die größte Stadt in Sachsen. Die historische Innenstadt ist besonders gut erhalten und gilt als eine der schönsten Altstädte in Deutschland. Auch die eleganten Stadtviertel aus der Gründerzeit sind sehr sehenswert. Im Bereich der Musik und bildenden Kunst genießt Leipzig Weltruf. Und aus Leipzig kamen auch die wesentlichen Impulse, die zur friedlichen Revolution und Wiedervereinigung Deutschlands (1989/90) führten. Leipzig ist reich an Sehenswürdigkeiten, Shoppinggelegenheiten und besitzt ein pulsierendes Nachtleben.
 
Wer sich nach so viel Stadt in der Natur entspannen möchte, kann mit dem Auto einfach und schnell in den Nationalpark Sächsische Schweiz fahren. Der Nationalpark eignet sich hervorragend für ausgedehnte Wanderungen und Klettertouren. Die Felslandschaft mit ihren bizarren Felsnadeln, tiefen Schluchten und Tafelbergen und mit ihren skurrilen Kiefern, urwüchsigen Buchenwäldern und tiefeingeschnittenen Wildbächen ist einzigartig.