ER 101: Unterwegs auf Madeiras ältester und schönster Küstenstraße
Welcome to Avis

ER 101: Unterwegs auf Madeiras ältester und schönster Küstenstraße

ER 101: Unterwegs auf Madeiras ältester und schönster Küstenstraße

Traditionelle Fischerdörfer, Lavaschwimmbecken und ein Leuchtturm: Mit dem Avis-Mietwagen geht es auf einem mehrtägigen Roadtrip entlang der alten Küstenstraße zu den schönsten Flecken der portugiesischen Insel.

Mitten im Atlantik zwischen den Azoren und den Kanaren liegt Madeira. Ein riesiger Vulkan, der beinahe 2.000 Meter aus dem Wasser ragt, Schluchten und Gebirge bestimmen das Leben und den Alltag auf der Insel. Eine ihrer Hauptattraktionen ist die alte Küstenstraße ER 101, die sich eng an der Küste entlang um die Insel schlängelt. Sie zählt zu spektakulärsten Routen der Welt, auch weil sie an manchen Stellen so schmal und windig wird, dass so manchem Autofahrer der Angstschweiß auf der Stirn steht. Mit dem Mietwagen geht es von Madeiras Hauptstadt Funchal entlang der Südwestküste bis nach Santana an die Nordküste, vorbei an dunklen Lavaformationen, steilen Klippen, blumenüberzogenen Hängen und Fischerdörfern. Die Strecke selbst ist nur 131 Kilometer lang, dennoch sollte man zwei bis drei Übernachtungen einplanen, um die Schönheit dieser Küstentour in all ihrer Vielfalt genießen zu können.

Autovermietung Funchal
Camara Lobos