Erkunden Sie: Teneriffas Osten erkunden
Welcome to Avis

Die vergessene Straße: Mit dem Mietwagen Teneriffas Osten erkunden

Vorbei an entlegenen Dörfern, imposanten Bergpanoramen und mystischen Steinpyramiden führt die TF-28 die Ostküste Teneriffas entlang. Entdecken Sie mit dem Auto die ursprüngliche Seite der Kanareninsel.

Vom trockenen Süden bis hinauf an die grüne Nordküste erstreckt sich die TF-28, einst wichtige Verbindungsstraße der Ostküste, die die beiden Seiten Teneriffas direkt miteinander verband. Doch dann wurde in Küstennähe die Autobahn gebaut und die alte Straße geriet in Vergessenheit – und mit ihr auch die Ostküste selbst. Auf den ersten Blick erscheint das wenig überraschend, denn böse Zungen behaupten, dieser Teil sei nicht unbedingt die Schokoladenseite der Insel. Doch wer den Osten allein auf seine trocken-staubigen und vulkanischen Mondlandschaften reduziert, tut ihm Unrecht: Entlang der alten Landstraße wird die karge Kulisse immer wieder unterbrochen von abgelegenen Bergdörfern mit spannender Geschichte, duftenden Kiefernwäldern und felsigen Klippen, die die Buchten und Küstenorte umgeben. Allesamt laden sie Vorbeireisende ein, einen unverstellten Blick auf das Leben der Kanaren zu werfen, auch weil hier der Alltag noch nicht alles von seiner Ursprünglichkeit eingebüßt hat.

Mit dem Mietwagen auf Teneriffas vergessener Straße führt dieser Trip die Ostküste hinauf vorbei am höchstem Berg Spaniens, dem Teide. Südlicher Ausgangspunkt ist der Küstenort Los Cristianos, an dessen oberen Ende sich die TF-28 bis zum Mirador de La Centinela fortsetzt.

Autovermietung teneriffa
Arico Nuevo