Die nordischen UNESCO-Route
Welcome to Avis

Deutsche Fachwerkstraße: Von Hamburg aus auf Zeitreise

Lust auf eine Reise ins Mittelalter mit maritimen Flair und romantischer Note?

Machen Sie von Hamburg aus einen Kurztrip mit dem Avis-Mietwagen und entdecken Sie entlang der Deutschen Fachwerkstraße märchenhafte, traditionsreiche Ortschaften.

Knallige Farben, außergewöhnliche und umweltschonende Bauweisen – was auf den ersten Blick ein wenig nach Moderne klingt, offenbart auf den zweiten eine jahrhundertelange Tradition und Geschichte. Für viele gilt sie nicht ohne Grund als typisch Deutsch und als Markenzeichen des Landes: die Fachbauwerkweise mit dem typischen Skelettbau aus Holz. Mehr als zweieinhalb Millionen dieser Häuser sollen hierzulande noch immer zu sehen sein. Viele davon reihen sich einer Perlenkette gleich entlang einer bekannten deutschen Ferienroute.
 

Weit oben im Norden in der Hansestadt Stade unweit von Hamburg hat die Deutsche Fachwerkstraße ihren Ausgangspunkt. Auf rund 3.500 Kilometern erstreckt sie sich übers ganze Land bis an den Bodensee an der Schweizer Grenze und verbindet mehr als 700 Jahre deutsche Handwerkskunst. Farbenprächtigen Fachwerkbauten umrahmen putzige kleine Marktplätze, verwinkelte Gassen winden sich um historische Ortskerne und überall weht ein Hauch des Vergangenen. In den so genannten Fachwerkstädten entlang der Route herrscht ein ganz besonderes und oftmals romantisches Flair. Viele dieser Ortschaften sind in wunderschöne Landstriche und historisch ereignisreiche Regionen eingebettet. Perfekt also für einen Roadtrip durch die Zeit. Am besten eignet sich für einen Kurztrip mit dem Mietwagen die nördliche Route der Deutschen Fachwerkstraße.

Autovermietung Hamburg
Hitzacker ist eine Stadt an der Elbe