Welcome to Avis

Um München: Schlösser, Schmankerl und Seen entlang der Deutschen Alpenstraße

Im Süden Bayerns schlängelt sich eine der bekanntesten Ferienrouten durchs Alpenpanorama: die Deutsche Alpenstraße.

Mit einem Mietwagen von Avis sind Sie vom Flughafen München aus im Nu mitten im Naturspektakel.

Wenn der Himmel weiß-blau ist und sich Menschen aller Altersgruppen auf den Bänken in den Biergärten versammeln, ist die Welt in Südbayern in Ordnung. Hier, wo sich die Felsbastionen auftürmen und die Zugspitze und die Königsschlösser Besucher aus aller Welt anlocken, führt die Deutsche Alpenstraße tief hinein in die vielfältige Natur- und Kulturlandschaft des Freistaats.

Rund 450 Kilometer schlängelt sich die Strecke, umgangssprachlich auch als Queralpenstraße bekannt, vom Bodensee zum Königssee. Kurvenerprobt sollte man sein, wenn man sich mit dem Mietauto auf den Weg macht. Dafür wird man mit Panoramablicken auf idyllische Dörfer, kleine Bäche, Seen und Hügel belohnt. Der Routenverlauf geht auf einen Reisebericht des bayerischen Königs Maximilian II. aus dem Jahr 1858 zurück. Zu Fuß soll er die Strecke bereist haben, um Land und Leute kennenzulernen. Heute fährt man mit dem Auto von Ost nach West. Die Highlights der Deutschen Alpenstraße lassen sich theoretisch an einem Tag erkunden. Wer die Region jedoch näher kennenlernen möchte, plant am besten zumindest drei bis vier Reisetage ein. Wir zeigen Ihnen einige Orte, die Sie keinesfalls verpassen sollten.

Zurück zur Reiseziel-Seite
Lake Seeben