Entdecken Sie unseren Avis Zukunftsplan 2030

Ein Elektrofahrzeug parkt an einer Ladestation

Wie wir unsere Ziele für Energie und Treibhausgasemissionen erreichen

Das Ziel unseres Zukunftsplans 2030 besteht darin, die Treibhausgasemissionen gegenüber dem Jahr 2018 um 30 % zu reduzieren.

Da 99 % unserer weltweiten Emissionen durch unsere Mietfahrzeuge produziert werden, ist die Umstellung auf mehr Hybrid- und Elektrofahrzeuge in unserer Flotte von entscheidender Bedeutung für das Erreichen unseres Ziels zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen.

Wie Treibhausgasemissionen bei Avis ermittelt werden
Die Treibhausgasemissionen werden auf der Grundlage der Scope-1-Emissionen berechnet, die aus der direkten Tätigkeit eines Unternehmens resultieren. In unserem Fall zählt unsere Flotte und alles, was zur Unterstützung unserer Kunden während ihrer Reise erforderlich ist, vom Betrieb unserer Büros und der Mietstationen bis hin zu Wartung und Instandsetzung, dazu. Ebenfalls berücksichtigt werden die Scope-2- und Scope-3-Emissionen, die mit unserem Betriebsablauf in Zusammenhang stehen, sich jedoch unserer direkten Kontrolle entziehen, beispielsweise die Bereitstellung von Strom.

Die gute Nachricht ist, dass wir unsere Ziele erreichen – seit 2018 haben wir unsere Treibhausgasemissionen um 17 % reduziert.

 

Bild eines Autos auf einer Landstraße

Ziele zur Reduzierung des Wasserverbrauchs

Als internationaler Anbieter von Transportlösungen ist Wasser ein zentraler Bestandteil unserer Geschäftstätigkeit, da Wasser zum Waschen und für die Pflege der Fahrzeuge an unseren Mietstationen unerlässlich ist.

Im Rahmen unseres Zukunftsplans 2030 ist es unser Ziel, den Wasserverbrauch unseres Unternehmens in den Vereinigten Staaten gegenüber dem Jahr 2018 um 30 % zu reduzieren.

Aufgrund der weltweit hohen Nachfrage nach Mietfahrzeugen im Anschluss an die Pandemie stieg unser Wasserverbrauch in den USA im Jahr 2022 um 12 %, allerdings ist der Umfang unseres Wasserverbrauchs, berechnet als Verhältnis des Verbrauchs gegenüber dem Geschäftsumsatz, geringer geworden.

Um den allgemeinen Anstieg des Wasserverbrauchs in den USA zu kompensieren, erforschen wir neue Wege zur Reduzierung des Verbrauchs mittels Technologien und Verfahren zur effizienten Nutzung von Wasser.

Ein Mann pflanzt Bäume im Rahmen eines Unternehmensprogramms zum CO2-Ausgleich

Erreichen unserer Ziele zur Abfallreduzierung

Avis erfüllt an allen Standorten weltweit die abfallrechtlichen Bestimmungen, wozu auch das Recycling oder die Umnutzung von Autobatterien, Altöl, Windschutzscheiben und Reifen gehört.

Unser Ziel war es, bis zum Jahr 2030 für alle Reifen, Windschutzscheiben, Motoröle und Autobatterien in den Vereinigten Staaten die Abfallmenge, die auf Deponien endet, auf null zu reduzieren, und wir sind stolz darauf, dass wir dieses Ziel bereits im Jahr 2022 erreicht haben.

Unsere Recycling-Scorecard für das Jahr 2022

  • 3.419.593 Liter Altöl wurden recycelt oder einer neuen Verwendung zugeführt
  • 357.505 Reifen wurden recycelt oder einer neuen Verwendung zugeführt
  • 32.834 Autobatterien wurden recycelt
  • 27.840 Windschutzscheiben wurden repariert
  • 72.741 Windschutzscheiben wurden recycelt

Erfahren Sie mehr über unseren Zukunftsplan 2030.

Joseph Ferraro, Präsident und CEO der Avis Budget Group

Als internationaler Anbieter von Transportlösungen liegt unser Hauptaugenmerk auf der Förderung des Übergangs zu einer kohlenstoffarmen Zukunft. Wir bauen unsere Strategien für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environmental Social and Governance, ESG) weiter aus, machen Fortschritte bei unseren Zielen bis 2030 und arbeiten kontinuierlich an der Integration und Implementierung unseres ESG-Programms. Unser ESG-Lenkungsgremium und unser Umwelt-Unterausschuss werden von Führungskräften internationaler Standorte geleitet und sind von entscheidender Bedeutung für die Unterstützung und Förderung unserer zukünftigen Entwicklung.

Joseph Ferraro
Präsident und CEO